Allegiant, Frontier, Spirit begleiten Sie Southwest im Terminal 1 der RDU

MORRISVILLE

Menschen, die fliegen Allegiant, Frontier oder Spirit Airlines in und aus Raleigh-Durham International Airport wird ein anderes Terminal ab dem nächsten Frühjahr verwenden.

Die drei Billigflieger werden zum 1. April 2020 im Terminal 1 auf der Ostseite des RDU-Campus zu Southwest stoßen. Spirit wurde die 11. Fluggesellschaft, die von RDU flog, als sie Anfang dieses Monats acht tägliche Nonstops in sieben Städte hinzufügte.

Click to resize

Durch den Umzug wird Platz im Terminal 2 frei, dem größten und verkehrsreichsten des Flughafens mit 36 Gates. Es wird mit der Aktivierung von vier ruhenden Toren in Terminal 1 zusammenfallen, wodurch sich die Gesamtzahl dort auf 9 erhöht.

Bis zum nächsten Frühjahr wird RDU ein neues Gepäckabfertigungssystem am Terminal 1 bauen sowie neue Ticketschalter und Kioske, Flugmonitore und Möbel installieren. Es ist noch nicht klar, ob die Sicherheitskontrolle des Terminals erweitert oder eine zweite gebaut wird, sagte Flughafensprecherin Stephanie Hawco.Zwei der neuen Gates werden traditionelle Jet-Brücken im gesamten Flughafen haben, während zwei so konfiguriert werden, dass Passagiere nach draußen gehen können, wo Rolltreppen oder Rampen zu den vorderen und hinteren Türen des Flugzeugs führen würden. Frontier Airlines, die jetzt nonstop von RDU in 32 Städte fliegt, bat den Flughafen, bodennahes, doppeltüriges Boarding für seine Flugzeuge aufzunehmen, um die Zeit zu verkürzen, die es braucht, um Passagiere ein- und auszusteigen.

Ein neues Restaurant wird auch in Terminal 1 eröffnet, sobald die Fluggesellschaften die neuen Gates nutzen. Die Raleigh-Durham Airport Authority genehmigte am Donnerstag einen Vertrag für die Raleigh Brewing Tavern, in dem Biere der Raleigh Brewing Co. angeboten werden. Das Restaurant serviert auch Port City Java Coffee und sowohl Sitz- und Carry-out-Mahlzeiten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Die Taverne wird von der Uptown Airport Group betrieben, dem Unternehmen, das seit 2014 den Char-Grill und die Fresh Cantina von Salsarita im Terminal 1 betreibt. Die Erweiterung von Terminal 1 ist erforderlich, da Terminal 2 im Wesentlichen voll ist und keines der 32 Gates vermietet werden kann, so Bill Sandifer, Chief Operating Officer des Flughafens. In diesem Winter teilte Sandifer der Flughafenbehörde mit, dass das Verschieben von Frontier zwei Gates im Terminal 2 freigeben würde, während das Verschieben von Spirit eines freigeben würde. Allegiant hat kein zugewiesenes Gate, aber der Umzug in Terminal 1 bedeutet, dass andere Fluggesellschaften nicht mit der Fluggesellschaft teilen müssen.

Im vergangenen Jahr flogen 6,4 Millionen Passagiere aus RDU, und der Verkehr wächst weiter, da die Fluggesellschaften Flüge hinzufügen. Fast 572.000 Passagiere stiegen im April in Flüge ein, ein Anstieg von 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, sagte Flughafenpräsident Michael Landguth am Donnerstag. Fluggesellschaften haben seitdem hinzugefügt 16 Flüge zum Zeitplan, einschließlich eines neuen täglichen Nonstop nach Phoenix von American Airlines.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.